In Wien nachhaltig shoppen

In Wien nachhaltig shoppen

Hier erfährst du, wo man in Wien nachhaltig shoppen kann.

Schick auch deinen grünen Tipp:

Tipp teilen

Aus allen zugesendeten wähle ich ab jetzt den Tipp des Monats und stelle ihn direkt auf die Startseite, sozusagen in die Auslage. Eine super Gratis-Werbung, oder?

Direktvermarkter, Hofläden, Bauernläden, Wochenmärkte: siehe hofladen-bauernladen.info und bauernladen.at

Lieferdienst von außerhalb:

  • Biohof Adamah (Glinzendorf/NÖ) – BioKistl, Low Waste
  • Bioplatzl (Obermamau/NÖ) – biologische Lebensmittel, Online-Bestellung mit Lieferung

Mehrere Standorte

Übersicht: vegane Restaurants, Bio-Restaurants und Bio-Bäckereien

  • biofalken – Kistln mit regionalem, saisonalen Bio-Gemüse; Abholung an mehreren Standorten
  • Biogemüse Hopf – Bio-Jungpflanzen für Gemüse und Kräuter; Abholstandorte in zahlreichen Bezirken
  • carla – Secondhand aller Art; Erlöse fließen in Projekte der Caritas
  • HUMANA – Secondhand-Läden mit zahlreichen Standorten
  • Paradeisa – saisonale Lebensmittel aus der Region; Abholmärkte
  • Wiener Gusto – Lebensmittel aus der Wiener Bio-Landwirtschaft

1. Bezirk

  • PANE – Brot vom Vortag zum halben Preis, Reinerlös für wohltätige Zwecke; Gastronomie; Brot-Tipps auf Website
  • Silvia Milano – Secondhand-Boutique für Designer:innen-Mode

2. Bezirk

  • Lunzers Maßgreißlerei – bio, verpackungsfrei, auch Non-Food [kein Link, da „Seite nicht sicher“ – Heinestr. 35, Mo-Fr 9-19h, Sa 9-17h]
  • Wiener Prater-Honig – Imkereiprodukte und Bienenpatenschaft

3. Bezirk

  • konzept:greissler – Feinkost bio, regional, saisonal, Low Waste, auch Vorgekochtes im Rex-Glas und nachhaltiges Non-Food; mit Café
  • Warenhandlung Wenighofer Wanits – saisonale Lebensmittel, Zero Waste, Regionalität, Online-Vorbestellung; auch Frühstück, Kaffee und Jause

4. Bezirk

5. Bezirk

  • 48er-Tandler – Altwarenmarkt der MA48; Gebrauchtes aller Art: Fahrräder, Möbel, Kleidung, Elektrogeräte,…
  • Second Hand Center – Secondhand-Geschäft: Mode, Bettwäsche, Vorhänge; auch Warenannahme

6. Bezirk

  • Consches – umweltfreundliche österreichische Modemarke
  • Fräulein Kleidsam – Secondhand-Laden; auch Warenannahme
  • Lieber Ohne – unverpackte Bio-Lebensmittel und Non-Food, Click & Collect, Tagesmenüs
  • Mode aus der Natur – ökologische und faire Kleidung für Babys, Kinder und Damen
  • popolini – Stoffwindeln, Baby- und Kindermode sowie Heimtextilien, in Europa ökologisch und fair produziert
  • TIN-G – sehr wandelbare Taschen, sodass frau nicht so viele verschiedene „benötigt“; leichtes Material, teils auch aus Upcycling
  • Viktoria & Viktor – in Wien gefertigte Mode aus ökologischen Materialien
  • Wolfmich – Secondhand-Mode, Fokus auf den 80ern und 90ern
  • Wrapstars – Speisen aus biologischen Zutaten, Restaurant, Catering, Webshop für Lieferung oder Versand

7. Bezirk

  • Beware of Mainstream – Pop-up-Store für Upcycling-Mode
  • Bootik 54 – Secondhand-Shop
  • Burggasse 24 – Secondhand-Shop; mit Café
  • füllbar – nachhaltige, natürliche Drogerieprodukte, großteils vegan, Low Waste
  • dariadéh – Mode aus recycelter und Bio-Baumwolle sowie Tencel (ökologisch, fair), gefertigt in Europa und der Türkei, body inclusivity (XXS-XXXL)
  • Guter Stoff – Textilien bedrucken lassen, bio, vegan und fair
  • liebhaben – nachhaltige Mode aus fairer Produktion, umweltschonender Versand oder Click & Collect
  • Makaro Jewelry – nachhaltig in Europa handgefertigter Schmuck, faire Bedingungen, chemiefrei vergoldet
  • maronski – Mode aus Biostoffen, zu fairen Löhnen in Europa produziert
  • Naturkost Spittelberg – Lebensmittel und Non-Food; Click & Collect sowie Lieferung in den 1. bis 21. Bezirk
  • NaturoTheke – handgemachte Seifen und Keramikartikel
  • Zweitkleid7 – Secondhand-Shop; auch Warenannahme

8. Bezirk

  • Der Greißler – bio, unverpackt, regional, fair
  • Fleischloserei – vegane Fleischimitate; bio, Handarbeit
  • muso koroni – nachhaltige Mode, Kosmetik und Haushaltsartikel, fair, vegan
  • pagabei – Mode und mehr für Kinder, ökologisch, fair, genderneutral
  • talking textiles – Bekleidungs- und Wohnaccessoires, fair und handgefertigt aus lokalen Materialien

9. Bezirk

  • Edelschimmel – Käse und Greißlerei, Produkte regionaler Kleinproduzent:innen [kein Link, da „Seite nicht sicher“ – Serviteng. 5/7, Di 12-19h, Mi-Fr 10-19h, Sa 10-17h]
  • Pinocchio Second Hand – Secondhand-Markenware für Frauen und Kinder (inkl. Baby-Artikel); auch Warenannahme

10. Bezirk

  • Haschahof – Bio-Lebensmittel, Online-Bestellung mit Abholung oder Lieferung; Pflückgarten (Ernteparzelle)
  • Zum GreissLAA – Greißler; zahlreiche Bio-Produkte

11. Bezirk

  • Bio Feigenhof – Produkte aus Feigen, Feigenbäumchen, Kräuter, usw.

12. Bezirk

  • Biofisch – Fisch und Fischprodukte aus ökologischer Zucht, auch Bio-Fleisch/Geflügel, Ab-Hof und auf Märkten
  • lafafi – Bio-Takeaway-Bistro und Catering

13. Bezirk

14. Bezirk

  • Mixnerei – Greißler mit vielen regionalen Bioprodukten, mit Kaffeeecke und Brötchenservice
  • Zwerkstatt – fair und ressourcenschonend hergestellte T-Shirts aus Bio-Baumwolle mit witzigen Aufdrucken; teilweise auch mit Lagerverkauf / Abholung

15. Bezirk

16. Bezirk

  • Silvi’s Tauschecke – Secondhand-Laden, Verkauf und Warenannahme; auch alte Bücher und Haushaltswaren

17. Bezirk

18. Bezirk

  • Kinderzeit – Mode und mehr für Kinder, legt Wert auf ökologische, faire Marken
  • muso koroni – nachhaltige Mode, Kosmetik und Haushaltsartikel, fair, vegan
  • The Slow Label – Mode aus ökologischen Materialien nach hohen ökologischen und sozialen Standards

19. Bezirk

20. Bezirk

  • Liola Naturkost – Bio-Lebensmittel, verpackungsfrei, Fairtrade; Lieferdienst; auch Frühstück, Mittagessen, Kaffee

21. Bezirk

22. Bezirk

  • 48er-Tandler – Altwarenmarkt der MA48; Gebrauchtes aller Art: Fahrräder, Möbel, Kleidung, Elektrogeräte,…
  • Gemüsegarten Fida – Gemüse und Jungpflanzen, Ab-Hof im Frühling und Sommer
  • Kasnudl Stadtküche – bio, nachhaltig, regional; Click & Collect oder Versand
  • Stadlauer Kredenz – Produkte aus Obst vom eigenem Garten, Ab-Hof

23. Bezirk

  • Bioweingut Zahel – auch Heurigen-Betrieb
  • obsthaus – Obst- und Gemüsekisten (auch bio) vom Großmarkt, Drive-in-Abholung oder Lieferung
  • popolini – Stoffwindeln, Baby- und Kindermode sowie Heimtextilien, in Europa ökologisch und fair produziert
  • Villa Erbse – Bio-Imkerei; Honig (Verkaufsstellen auf der Website), Bienenvölker und -königinnen

Natürlich gibt es noch mehr Möglichkeiten, in Wien nachhaltig zu leben. Impulse dafür findest du hier.